2012 Gemeinschaftsausflug "Mulhouse"

Besuch des Eisenbahnmuseums „CITE DU Train“ in Mulhouse am 30. Juni 2012
Wir, als Vorstand der BSW-Ortsstelle Basel-Schaffhausen, waren positiv von der Resonanz unserer SpenderInnen überrascht, die unsere Einladung zum Sommerausflug 2012 ausgelöst hatte.
Da sich bis zum Anmeldeschluss 70 Personen (45 aus Basel und 25 aus Schaffhausen) angemeldet hatten, musste kurzfristig ein zweiter Bus gechartert werden.
Das bewährte Busunternehmen Renk aus Eimeldingen liess uns nicht im Stich.
Am Samstag um 9.00 Uhr standen beim Basel Bad Bf 2 Busse zur Abfahrt bereit.
Die „Basler“ konnten gleich einsteigen und als unsere Freunde aus Schaffhausen mit dem Zug in Basel angekommen waren, freuten sich alle und es ging los.
Bei wunderschönem Wetter , toller Stimmung und Vorfreude ging es über die Autobahn flott Richtung Mulhouse.
Dort angekommen, wartete pünktlich der vorsorglich engagierte Guide für die Führung durch das tolle Museum.
Das Museum kann man gar nicht beschreiben. Das muss man selbst gesehen und erlebt haben.
Wir, als Eisenbahner tauchten mit grossem Interesse in die Atmosphäre von gut 160 Jahren Eisenbahngeschichte ein.
Von den ersten Dampfloks bis zum TGV war alles zu sehen.
Überrascht war man von der Tatsache, dass es sogar einmal eine 4. Klasse gab.
Bei vielen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen wehmütige Gedanken an die eigene, aktive Zeit bei der Bahn auf.
Nach all´ den Informationen und Eindrücken war nun Entspannung angesagt.
Wir stiegen wieder in unsere Busse und fuhren an den riesigen Peugeot-Werken vorbei nach Müllheim/Baden in´s Park-Restaurant im Bürgerhaus.
Dort war das hervorragende, von unserem Freund Peter Ansmann zusammengestellte, Mittagsmenue bestellt. Alle waren begeistert und tauschten
während des Essens ihre Eindrücke aus dem Museum aus und pflegten die persönlichen Freundschaften..
Nach einer wunderschönen Spritztour mit den Bussen durch das Markgräflerland und die Ausläufer des Schwarzwaldes landeten wir dann zum Abschluss im Café des Kurhauses in Bad Bellingen.
Zur allgemeinen Verwunderung waren wir schon wieder fähig, die hervorragenden Kuchen und Torten spurlos in uns verschwinden zu lassen.
Bei der Rückfahrt nach Basel konnte nur ein Urteil Gültigkeit haben:
Schön war´s – heiss war´s – aber Eisenbahnerinnen und Eisenbahner sind es gewohnt, solche Dinge zu geniessen – aber auch auszuhalten.
Euer Vorsitzender
Hans-Joachim Gutmann


Die nachfolgenden Bilder stammen von Benni Laufer und Manfred Karrer