INFOS - Anleitungen - Adressen

______________________________________________________________________________________________

BEDIENUNGSANLEITUNG DES FAHRKARTENAUTOMATEN






Hier finden Sie eine ausführliche Bedienungsanleitung mit Eingabemasken für den Bezug von TagesTicket M Fern und RegioTicket M an den derzeitigen DB-Automaten.

Natürlich können Sie die Anleitung auch ausdrucken!

- Bedienungsanleitung TagesTicket M Fern u. RegioTicket M vom 10.12.2017 [1'102 KB]
- Bedienungsanleitung Sparpreis DB-PEP vom 10.12.2017 [1'148 KB]

______________________________________________________________________________________________

PROGRAMM + HANDBUCH ZU DB-ENTFERNUNGSRECHNER

Installation

- Die Datei (Entfernungsrechner.zip) herunterladen. Dazu den Befehl "speichern unter..." bzw. "Auf Diskette/Festplatte speichern" ausführen.
- Das Zip-Archiv anschließend wieder entpacken.
- Im neuen Ordner "Entfernungsrechner" die Datei "PFFEB.exe" doppelt anklicken.
Programm (neu ab 2.2.2018): Entfernungsrechner [6'849 KB]

Das Benutzerhandbuch hier >> [1'966 KB]

Die Entfernungs-Hotline: +49 30/297 36234

bzw. schriftlich an:
DB Vertrieb GmbH P.DHV (J)
Koppenstraße 3
10243 Berlin

______________________________________________________________________________________________

BROSCHÜRE: BAHN FÜR "BAHNER"

Eine farbige Broschüre für Eisenbahner mit allen Möglichkeiten von Bahnfahrten in Deutschland ......
..... lesen Sie hier weiter >> [5'639 KB]

______________________________________________________________________________________________

Sozial- u. Nebenleistungen für DB-Mitarbeiter






Klicken Sie zum Lesen der interessanten Broschüre hier >> [2'602 KB]

______________________________________________________________________________________________

Sparpreise mit bis zu 4 Freunden (DB-PEP)

Dieses Angebot gibt es auch weiterhin im 2018 anstelle des bisherigen Angebots "DB-Friends" im innerdeutschen Verkehr
Mehr erfahren Sie hier >> [139 KB]
und hier >> [160 KB]
Weitere Fragen zum vorliegenden Angebot hier >> [143 KB]


.... und NEU auch im internationalem Verkehr mit ausgesuchten Bahnen
Mehr erfahren Sie hier >> [164 KB]

______________________________________________________________________________________________

Freifahrt-Regelung im Kanton Schaffhausen

Streckenabschnitt: Schaffhausen - Erzingen:

Die SBB GmbH betreibt im Nahverkehr diese Strecke mit ihren Thurbo-Zügen und ist Mitglied der Fahrvergünstigungsgemeinschaft deutscher Eisenbahnen (FDE).

In den Verkehrsmitteln der FDE-Mitgliedsbahnen gelten:

  • TagesTicket M Fern F
  • TagesTicket M Fern F (mit freiwilliger Zuzahlung)
  • DB Job-Ticket M
  • Familienheimfahrkarten
  • persönliche NetzCard im Zusammenhang mit der NE-Zusatzfahrkarte nur für Privatreisen)
  • SchülerTicket M (sofern dies besonders vereinbart ist)


In den Verkehrsmitteln der FDE-Mitgliedsbahnen gelten NICHT:

  • persönliche NetzCard ohne die NE-Zusatzfahrkarte
  • übertragbare NetzCard, TeilnetzCard
  • Firmenreisefahrscheine
  • TagesTicket M Fern (mit Zuzahlung)
  • RegioTicket M 50 H/R

HINWEIS: Auch die sonst allgemein in BaWü zugelassene kostenlose Mitnahme von Fahrrädern ist zwischen Schaffhausen und Erzingen nicht gestattet, siehe auch die Beschränkungen hier >>

______________________________________________________________________________________________

FAHRVERGÜNSTIGUNGEN/FREIFAHRTEN



Grundsätzliches zur Fahrvergünstigung
Den Fahrvergünstigungsregelungen liegt der Fahrvergünstigungs-Tarifvertrag sowie der JobTicket Tarifvertrag zu Grunde. Damit haben sie den gleichen Stellenwert wie andere Tarifverträge auch. Weiter spielen bei den Fahrvergünstigungsregelungen steuerrechtliche Vorschriften eine bedeutende Rolle.

Die nachstehenden Informationen stammen von der DB AG bzw. dem BEV und sind im Original wiedergegeben.

Da sich Euro-Beträge, Rufnummern, Anschriften sowie die FDE-Liste laufend ändern können, kann keine Gewähr zu den Angaben gegeben werden. (Für Hinweise bezüglich Änderungen sind wir dankbar)

Sehr interessant für Eisenbahner:
Der DB Reisemarkt ist ein exklusives Internetportal nur für Mitarbeiter, Rentner und Pensionäre der DB AG. Hier findet man
allerlei Interessantes zum Thema Fahrvergünstigung (Sperrlisten, Bestellung von Fahrkarten, FDE-Bahnen usw.), Reisen, Einkaufsvorteile und mehr.
Sie müssen sich einloggen mit db + exklusiv!

______________________________________________________________________________________________

FIP-Ausweise

ACHTUNG:

Die FIP-Ausweise für Pernsionäre usw. laufen Ende 2018 ab!
Falls Sie die internationale Ermäßigungskarte (FIP-Ausweis) bestellen wollen, senden Sie die Bestellung formlos per Brief oder E-Mail an die

Senioren-FAST Nürnberg – nicht telefonisch.



Postanschrift:
Bundeseisenbahnvermögen
Senioren FAST
Postfach 1254
9002 Nürnberg

oder (einfacher)

E-Mail: christine.roeckl(at)bev.bund.de

Eure BEV-Nr. ist bei der Senioren-FAST gespeichert, ebenso das SEPA-Lastschriftverfahren!
Nach dem formlosen Antrag per E-Mail bekommen Sie eine Bestätigung von Frau Röckl!

______________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________

KVB KRANKENVERSORGUNG DER BUNDESBAHNBEAMTEN

- bei einem ausserkantonalen Spitalaufenthalt entfallen nach Schweizer Recht kantonale Zahlungen bei Spitalbehandlungen in einem fremden Kanton. Wenn der kantonale Zuschuss entfällt, erstattet die KVB für die Spitalbehandlung nicht die Mehraufwendungen. Behandlungen in Spezialkliniken, die nicht z.B. in Schaffhausen durchgeführt werden können, sind ausgenommen!

- Alle Erstattungsanträge müssen immer nach Wuppertal gesandt werden! (Adresse: Bezirksleitung der KVB, 42099 Wuppertal (Deutschland)
- Die eingereichten Rechnungen/Quittungen werden nicht mehr retourniert: also Fotokopien erstellen und diese mit dem Antrag einreichen!
- Keine Büroklammern, Heftklammern usw. verwenden!

- Telefonische Anfragen wegen Spitalaufenthalt, Erstattungen usw. sind weiter die Bezirksleitungen, in unserem Fall "Karlsruhe" zuständig! (Tel: +49 721 8243444)

- Kosten für Krankheit (KVB) und Pflegekosten (PV) müssen immer getrennt eingereicht werden, also 2 Anträge ausfüllen!

- ACHTUNG: Dauerrezepte, die Ärzte wie üblich in der Schweiz verschreiben, werden von der KVB nur mit maximall 2 Packungen anerkannt. Danach muss der Arzt wieder konsultiert werden!

______________________________________________________________________________________________

Fragen zur Pflegeversicherung

Haben Sie Fragen zur Pflegeversicherung?
Wo bekomme ich kompetente Beratung?

Eine kostenlose Beratungsstelle als Flyer finden Sie hier >> [214 KB]
Unter der Telefon-Nr. 0049 800 101 88 00 aus der Schweiz können Sie bei COMPASS eine Gratisberatung anfordern!

"Das können Antragsteller tun, damit die Pflegebegutachtung zu ihren Gunsten ausfällt" herunter laden hier >> [55 KB]

Umfangreiche Informationen dazu finden Sie unter www.pflege.de

______________________________________________________________________________________________

Thema: Neuer Reisepass

Neu kann ein Reisepass neben Bern auch in Basel und Zürich beim zuständigen Honorkonsul beantragt werden. Allerdings werden Mehrkosten von Fr. 50.- erhoben. Ausserdem müssen Sie je eine Kopie von den geforderten Dokumenten mitbringen!
Öffnungszeiten erfahren Sie
hier >>
- Merkblatt zum Antrag biometrischer Pass [94 KB]
- Deutsche Honorarkonsulinnen und -konsuln
- E-Passantrag [127 KB]
- Wohnortänderung [96 KB]
- Passbildschablone [403 KB]
- Passbildmuster [2'199 KB]

Personalausweis-Antrag im Grenzraum
- Rechtsgrundlage
- Jetziger Zustand [11 KB]

______________________________________________________________________________________________

Thema: Deutsche Rentenversicherung

Online Rentenbezugsbescheinigung - Vorgehen - : klickern Sie auf den nachstehenden Link.
Den Punkt Rentenbezugsmitteilung (Pos. 6) ankreuzen und das Formular ausfüllen.
Punkt Zeitraum braucht nicht ausgefüllt werden, wenn die Bescheinigung für das ganze Jahr gelten soll.
Für die Jahresbescheinigung ist unter Punkt Kalenderjahr das Jahr einzutragen.
Versicherungs-Nummer ohne Abstände eingeben. z.B. 54260268G508 (12-stellig)
- Anforderung der Rentenbezugsbescheinigung pro Jahr für Steuerzwecke

- Die Soziale Einheit (Ost und West) in Sachen Renten werden bis im Jahr 2025 verwirklicht, mehr dazu
hier >> [113 KB]
(Anmerkung: Die DB AG zahlt seit September 2006 gleichen Lohn in Ost und West.)

Termine für Beratung Rentenzusatzversicherung in Freiburg für das 1.Halbjahr 2018 finden Sie hier >> [33 KB]

______________________________________________________________________________________________

Thema: Todesfall

Patientenverfügung (für Mitglieder der Ortsstelle Basel)
-
Hier erfahren Sie näheres
- Hier laden Sie die Patientenverfügung herunter

Verlust der Urteilsfähigkeit
- Der Vorsorgeauftrag [160 KB] (Artikel aus der BAZ vom 1.2.2017)

Wenn ein Sterbefall eintritt ...
-
Hier erfahren Sie, was zu machen ist [163 KB]

______________________________________________________________________________________________

Thema: STIFTUNGSFAMILIE BSW & EWH

Merkblatt für STIFTUNGSFAMILIE-Senioren/innen
-
wichtige Adressen [41 KB]
- Telefonverzeichnis und Arbeitsverteilungsplan der Servicebüros Karlsruhe und Stuttgart [39 KB]
- Zusammentreffen von Versorgungsbezügen - Witwengeld - Rentenin der Beamtenversorgung [67 KB]


Bezuschusste STIFTUNGSFAMILIE-Urlaubsprogramme 2017
-
Flyer [1'276 KB]

Vortragsreihe "Familie" 2017 in Zusammenarbeit mit der BKK und STIFTUNGSFAMILIE BSW & EWH
- Flyer [2'804 KB]

______________________________________________________________________________________________

Pressemitteilungen im Raum Basel/SH

Interessante Zeitungsartikel über den Basel Bad Bf
-
Das Böse aus dem Boden .... (Mozaikzeitung vom 8.12.2016) [84 KB]
-
Betrachtungen über den Basler Bad Bf .... (Mozaikzeitung vom 9.12.2016) [176 KB]

______________________________________________________________________________________________